Mittagsgold / Gazanie

Steckbrief Mittagsgold GazanienWeil sich ihre Blüten zur Mittagszeit hin erst komplett öffnen, erhielten die Gazanien ihren überaus treffenden Namen. Es handelt sich um einen mehrjährigen Halbstrauch, der seinen Ursprung in Süd- und Ostafrika hat. Ihrer Heimat entsprechend, lieben Gazanien die Sonne, bei trübem Wetter lassen sie ihre Blütenköpfe geschlossen. Es wird, je nach Sorte, eine maximale Höhe von 40 cm erreicht. Der Blütenzauber der Gazanien hält bis Einsatz des Frostes an. Auf Kälte reagieren die Sommergewächse empfindlich, deshalb werden sie meist nur einjährig gehalten. Eine Überwinterung ist möglich (bei 5-10°C), am besten erfolgt danach gleich eine Vermehrung per Ableger, um neue Gewächse heranzuziehen. Mittagsgold, auch als Mittagsgoldblume oder Sonnentaler bezeichnet,  erreicht unter Umständen einen Blütendurchmesser von 10 cm. Die Auswahl an Farben erstreckt sich über Gelb, Orange, Weiß, Rosa und Rot. Die Zeichnung in der Mitte um die Röhrenblüten und die eventuell vorhandenen Streifen auf den Zungenblüten tragen zu einer ganz besonderen Attraktivität bei. Damit sich immer wieder neue Blüten bilden, sollten verwelkte Blüten entfernt werden.

Steckbrief Mittagsgold:Botanische Bezeichnung:Gazania
weitere Namen:Gazanie, Mittagsgoldblume, Sonnentaler
Pflanzenfamilie:Korbblütler
Pflanzenart:mehrjähriger Halbstrauch
Kultivierungsart:Balkonkasten, Kübel
und im Freiland
Wuchshöhe:bis 40 cm
Wuchsbreite:ca. 25 cm
Farbe der Blüten:gelb, orange, weiß,
rosa und rot
Blütezeit:Mai/Juni bis Oktober
Bodenanspruch:Blumenerde
Standort:hell und warm,
sonnig
Wasserbedarf:reichlich, aber Staunässe
vermeiden
Überwinterung:bei 5-10° C möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

1.431Spam-Kommentare bisher blockiert vonSpam Free Wordpress