Skimmia

SkimmienSkimmien gehören alljährliche zu den ersten Gehölzen, die den Garten mit Farbe schmücken. Die lederartigen, bis zu 10 cm großen, spitz zulaufenden Blätter bleiben auch im Winter grün. Die Bildung der Blütenstände erfolgt bereits im Herbst, so dass ab Anfang März die Blüten aufbrechen. Die Heimatgebiete der Skimmia liegen in China, Korea und Japan. Dort erreichen die Sträucher eine Höhe von bis zu 7 m. Bei uns bleiben Skimmien erheblich kleiner, meist schaffen sie es nicht über 1,50 m hinaus. Der Rückschnitt und das Auslichten erfolgt am besten im April nach der Blüte. Dann ist auch die beste Zeit zum Düngen, wozu sich reifer Kompost sehr gut eignet.

Steckbrief Skimmia:weitere Namen:Skimmie
Botanische Bezeichnung:Skimmia japonica
Pflanzenfamilie:Rautengewächse
Gattung: Skimmien
Pflanzenart:Strauch
Kultivierungsart:Freiland
Wuchshöhe:bis 1,50 m
Wuchsbreite:1,50 m
Farbe der Blüten:Knospen rosa
Blüteninnenseite weiß
Blütezeit:März/April
Früchte: Früchte entwickeln sich
nur bei männlichen und
weiblichen Pflanzen
Bodenanspruch:leicht sauer
Standort:halbschattig bis schattig
Wasserbedarf:im Sommer gut wässern
Überwinterung:winterfest,
immergrün

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

1.451Spam-Kommentare bisher blockiert vonSpam Free Wordpress