Mauerpfeffer

Steckbrief MauerpfefferSternförmige Blüten schmücken den Mauerpfeffer, wobei sich der Scharfe Mauerpfeffer mit dem botanischen Namen Sedum acre mit goldgelben Blüten schmückt. Der Rote Mauerpfeffer (Sedum atritum) verfügt hingegen über karminrote Sternblüten und teilweise rotem Laub. Einzelne Stängeln können zwar eine Länge von bis zu 15 cm erreichen, die Gesamthöhe des Gewächses beträgt aber in der Regel lediglich 5 cm. Mauerpfeffer eignet sich auf hervorragende Weise für Steingärten und zur Dachbegrünung. Zur Gattung der Fetthennen gehörend, kommt Mauerpfeffer mit wenig Wasser aus. Sonnige Plätze werden bevorzugt, der Rote Mauerpfeffer verträgt aber auch Schatten recht gut. Wie der Name richtig vermuten lässt, lassen sich mit dem Gewächs Mauern dekorativ bepflanzen. Mauerpfeffer wächst mehrjährig. Die Vermehrung mit Ablegern geht relativ einfach vonstatten.

Steckbrief Mauerpfeffer: weitere Namen:Scharfer Mauerpfeffer (gelb),
Scharfe Fetthenne,
Roter Mauerpfeffer bzw.
Dunkler Mauerpfeffer
Botanische Bezeichnung:Sedum acre
Sedum atratum
Pflanzenfamilie:Dickblattgewächse,
Gattung Fetthenne (Sedum)
Pflanzenart:ausdauernde krautige Pflanze,
wächst in Polstern
Kultivierungsart:im Freiland ideal für
Steingärten, in Trögen,
auf Mauern oder Felsen
Wuchshöhe:ca. 5 cm
Wuchsbreite:breitet sich mit den
Jahren aus
Farbe der Blüten:je nach Art gelb oder rot
Blütezeit:Juni/Juli
Bodenanspruch:nährstoffarm,
sandiger Boden eignet
sich am besten
Standort:Sonne
Roter Mauerpfeffer verträgt
auch Halbschatten u. Schatten
Wasserbedarf:geringer Wasserbedarf
Überwinterung:winterfest,
immergrün
Vermehrung: durch Samen und Ableger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

1.446Spam-Kommentare bisher blockiert vonSpam Free Wordpress