Nelken

Steckbrief NelkeDie Familie der Nelkengewächse hat über 300 Arten zu bieten. Durch Kreuzungen entstanden noch weitaus mehr. Das natürliche Vorkommen der Nelken beschränkt sich weitgehend auf die Nordhalbkugel und dort innerhalb der gemäßigten Zonen. Nelken sind meist ausdauernde Stauden. Nur bei verhältnismäßig wenigen Sorten handelt es sich um ein- oder zweijährige Gewächse. Einige Arten bleiben niedrig und bilden Polster, andere wachsen bis zu 60 cm hoch. Nelken vertragen Trockenheit, bevorzugen aber eine gleichmäßige Feuchte. Stäunässe ist den Gewächsen zuwider. Die Blüten der einfachen Nelkenarten bestehen aus 5 Kronblättern. Es gibt aber auch gefüllte Sorten. Die auffällige Färbung reicht von Weiß über Gelb, Rosa und Rot bis zu Violett, sowohl in Uni-Tönen als auch in gefleckter Ausführung. Der äußere Rand der Kronblätter ist meist gezähnt. Federnelken warten mit einem besonders bizarren Blütenkopf auf. Duftnelken verstömen ein wunderbares Aroma.

Steckbrief Nelke:weitere Namen:Steinröschen, Nagele
Botanische Bezeichnung:Dianthus
Pflanzenfamilie:Nelkengewächse
Pflanzenart:meist ausdauernde Staude,
vereinzelt ein- und zwei-
jährige Blumen
Kultivierungsart:im Freiland, in Rabatten,
kleinere Arten auch in Trögen
Wuchshöhe:je nach Art bis zu 60 cm
Wuchsbreite:,
ca. 30 cm,
polsterbildende Sorten
wachsen mit der Zeit in
die Breite
Farbe der Blüten:weiß, gelb, rosa, rot, violett,
uni oder gefleckt
Blütezeit:je nach Art von Mai bis August
Bodenanspruch:wasserdurchlässige und
kalkhaltige Böden,
die Heidenelke bevorzugt
allerdings leicht saure Böden
Standort:sonnig bis halbschattig
Wasserbedarf:geringer bis normaler
Wasserbedarf
Überwinterung:winterfest
Rückschnitt: nach der Blüte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

1.451Spam-Kommentare bisher blockiert vonSpam Free Wordpress